Zum Inhalt springen

11. August 2021: Pressemitteilung 26│2021: Rund 1,2 Millionen Euro für Lüneburg

Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH erhält 1.209.385,00 € Bundesgelder für die Beschaffung von zwei Kehrmaschinen mit alternativen Antrieben.

Die Förderung erfolgt im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie (kurz: NIP) des Bundesverkehrsministeriums.

Mit dem Geld werden seit 2007 zum einen Forschung und Entwicklung, zum anderen seit 2017 Maßnahmen zur Marktaktivierung im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie im Verkehrsbereich bezuschusst. Ziel ist dabei, die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie bis 2026 wettbewerbsfähig im Verkehrssektor und im Energiemarkt zu etablieren.

Hiltrud Lotze (SPD) erklärt dazu: „Ich begrüße es, dass innovative Technologien im Mobilitätsbereich gefördert werden. Es freut mich, dass damit auch in Lüneburg ein Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele geleistet wird.“

Die Übergabe des Bescheids wird in Kürze erfolgen.

Vorherige Meldung: Pressemitteilung 25│2021: Bundesgelder für Bleckeder Bibliothek

Nächste Meldung: Pressemitteilung 27│2021: Bund unterstützt Rundlingsmuseum mit rund 35.300 Euro

Alle Meldungen