Zum Inhalt springen

6. April 2021: Aktion "Red Hand Day" der IGS Lüneburg

Am 22. März überreichten mir Schüler*innen der IGS Lüneburg die roten Handabdrücke, die sie am Red Hand Day – dem Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldat*innen – unter ihren Mitschüler*innen, Lehrer*innen und Eltern gesammelt haben.

Mit ihnen wollen sie ein Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern als Soldat*innen setzen. Die roten Hände habe ich gleich nach Berlin mitgenommen und sie im Bundestag dem SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Rolf Mützenich überreicht. Er wiederum hat die Sammlung der IGS Lüneburg an die Kinderkommission des Deutschen Bundestages weitergeleitet, von wo aus sie zu den Vereinten Nationen nach New York geschickt werden. Die roten Hände gehen also noch auf eine lange Reise und sorgen so für mehr Aufmerksamkeit für das Thema Kindersoldat*innen.

20210322_Red Hand Day_IGSLueneburg Foto: Hiltrud Lotze, MdB
20210325 Uebergabe IGS Red Hand Day Lueneburg 4 Foto: Hiltrud Lotze, MdB

Vorherige Meldung: Pressemitteilung 8│2021: NEUSTART KULTUR – eine zweite Milliarde für die Kultur

Nächste Meldung: Pressemitteilung 9│2021: Geflüchtete Menschen im Impfplan – Stadt Lüneburg impft zeitnah geflüchtete Menschen in Sammelunterkünften

Alle Meldungen